Logo

Schloss BRUNECK

Ein Stück Brunecker Geschichte

Seit Juli 2011 ist das restaurierte Schloss Bruneck und das darin untergebrachte Messner Mountain Museum Ripa für die Öffentlichkeit zugänglich. Das Interesse am „neuen“ Schloss ist groß. Besucher kommen von nah und fern und bringen dadurch neues Leben nach Bruneck. Für die Stadt ist das Schloss ein Glücksfall, das nationale und internationale Aufmerksamkeit anzieht.

Wie die ersten Erfahrungen zeigen, ist Schloss Bruneck auch ein interessanter und beliebter Ort für Veranstaltungen unterschiedlichster Art, wie beispielsweise Konzerte, Gesprächsrunden, Foren und Trauungen. Das Stadtmarketing Bruneck ist für die Koordination dieser Veranstaltungen verantwortlich. Bei Interesse können Sie uns gerne telefonisch oder mittels E-Mail kontaktieren.

 

Öffnungszeiten MMM Ripa:

10- 18 Uhr, Dienstag Ruhetag
Das MMM Ripa ist vom 13. Mai bis ink. 31 Oktober geöffnet.

26. Dezember 2012 bis 25. April 2013: 12- 18 Uhr geöffnet
26. April 2013 bis 11. Mai 2013: geschlossen
12. Mai 2013 bis 31. Oktober 2013: 10- 18 Uhr geöffnet

 

Eintrittspreise MMM Ripa:

Erwachsene 8,00.- Euro
Kinder 6- 14 Jahre 3,00.- Euro
Studenten 6,00.- Euro
Senioren ab 65 Jahren 6,00.- Euro
Familienkarte 18,00.- Euro
Gruppen ab 15 Personen 6,00.- Euro

Kontakt MMM Ripa:

Schloss Bruneck, Schlossweg 2- 39031 Bruneck (BZ)
Tel. + 39 0474 410220 - Fax +39 0474 410525
ripa@messner-mountain-museum.it

 

 

Broschüre Schloss Bruneck "EINBLICKE"

Eine Broschüre zur Geschichte von Schloss Bruneck, von seinen Anfängen bis zum heutigen Tage, gibt es an folgenden Orten für 1,50€ zu kaufen:

- Büro Stadtmarketing Bruneck (Rathausplatz 2)

- Tourismusverein Bruneck
(Rathausplatz 7)

- Schloss Bruneck

 

 

Ausstellung Berg & Leute.
Tirol als Landschaft und Identität

 
Eröffnung und Podiumsdiskussion:

30. Mai 2012, Beginn 18 Uhr

Einführung: Ulrich Leitner, Rosanna Dematté

Grußworte: Sabina Kasslatter Mur, Werner Volgger

Podiumsgäste: Reinhold Messner (Extrembergsteiger und Buchautor), Sabina Kasslatter Mur

(Landesrätin für Bildung und Deutsche Kultur), Christina Antenhofer (Historikerin Universität Innsbruck), Helga Peskoller (Bergsteigerin und Erziehungswissenschafterin Universität Innsbruck), Roland Steinacher (Historiker, Österr. Akademie der Wissenschaften, Wien).

Chormusik von Ars Cantandi unter der Leitung von Stefano Chicco

Voraussichtliches Ende & Buffet: 20.00 Uhr

 

Eindrücke der Eröffnung und Podiumsdiskussion:


 

 
Öffnungszeiten Berg & Leute:

Feierliche Eröffnung mit Podiumsdiskussion am 30. Mai 2012, 18.00 Uhr
13. Mai - 1. November 2012 auf Schloss Bruneck
Öffnungszeiten 10 – 18 Uhr, Dienstag Ruhetag

 

Kann Landschaft eine Identität haben und Identität stiften? Der Cluster "Politische Ästhetik: Theorie & Methode" der Forschungsplattform "politik religion kunst" (Universität Innsbruck) widmet sich dieser Frage mit Blick auf das historische Tirol. Im Mittelpunkt steht der Berg als prägendes Element der Tiroler Landschaft, die Beziehung zwischen den Menschen und ihrem bergigen Umland, deren Auseinandersetzung mit und ihr Blick vom und auf den Berg.

 

Buchprojekt:

Der Band „Berg&Leute“ erscheint bei innsbruck university press

Ausstellung mit Skulpturen von Heidi Leitner.

Skulpturen in der Vorburg: Bergbauern und Trilogie 1809

Skulpturen in den Fürstenzimmern: Mythologie der Berge (mit einer Klanginstallation von Manuela Kerer).

 

Kontakt: ulrich.leitner@uibk.ac.at

 

Download BroschÜre Berg & Leute

Die Broschüre zur Veranstaltung als PDF Downloaden

Das Stadtmarketing Bruneck bedankt sich für die Zusammenarbeit bei:

Stadtmarketing Bruneck Genossenschaft

Rathausplatz 2 - 39031 Bruneck (BZ)
tel +39 0474 545 291 - fax +39 0474 545 295 - stadtmarketing@bruneck.eu